Erwerb von Bekleidung

Wtórpol besitzt über 54 000 Container für gebrauchte Bekleidung auf dem Gebiet von Polen, der Slowakei, der Tschechischen Republik und Ungarn. In den kommenden Jahren plant unser Unternehmen seine Aktivitäten auf andere Länder wie Deutschland, Litauen, Lettland, Estland und Weißrussland zu erweitern.

Die Container werden von den lokalen Partnerunternehmen gepachtet, die entsprechende Lokalisierung für die Container finden sollen. Zu ihren Pflichten gehört es auch die Container im guten Zustand zu halten und für ihre regelmäßige Entleerung zu sorgen. (zweimal im Monat oder häufiger, wenn es nötig ist).

Der leichte Zugang zu den Containern, die regelmäßig entleert werden, lässt erfolgreich die Müllmenge reduzieren und dadurch trägt zum besseren Umweltschutz bei. Es werden jährlich mehr als 50 Millionen Kilo Bekleidung und Schuhe eingesammelt, die normalerweise auf einer Deponie landen würden. Die Kleider in bester Qualität bekommen eine neue Chance und können wiederverwendet werden. Zerschlissene Baumwollstoffen werden recycelt und zu Putzlappen verarbeitet. Der Firma Wtórpol gelingt es 100% des Ausgangsmaterial wiederzuverwenden.

Nicht nur Umweltschutz sondern auch Wohltätigkeit liegt dem Unternehmen am Herzen. Seit Jahren arbeiten wir mit vielen Organisationen zusammen, die von uns sowohl finanzielle als auch materielle Unterstützung bekommen. Einen Teil der eingesammelten Kleider übergeben wir durch verschiedene Stiftungen an Hilfsbedürftigen, alleinstehende Mütter, verschiedene Heime. Seit zwei Jahren ist bei Wtórpol die Stiftung Eco Textil „Von Euch für Euch“ tätig, die für behinderte Kinder Hilfe leistet. Wir fördern auch Sport und Kultur.